Das Standesamt Oldendorf-Himmelpforten ist ab sofort über die zentrale E-Mail-Adresse standesamt@oldendorf-himmelpforten.de erreichbar!

Informationsreihe für die Generation „60 plus“

Frau Hintelmann vom Senioren-Servicebüro organisiert eine Informationsreihe für „Ü-60er“ und deren Angehörige.

An drei Terminen werden in Zusammenarbeit mit Frau Pankop vom Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Stade die relevanten Seniorenthemen „Wohnen im Alter“, „Pflegefall- was nun?“ und „Angebote zur Unterstützung im Alltag“ behandelt.

Am Donnerstag, 27. Februar 2020, um 16:30 Uhr startet die Veranstaltungsreihe mit einem Vortrag zum Thema „Wohnen im Alter – am liebsten zu Hause! Wie geht das?“ im Bürgerhaus Oldendorf, Schützenstraße 5, 21726 Oldendorf.

Es werden u.a. Tipps und Hinweise gegeben, wie man auch mit wenig Aufwand sein Wohnumfeld seniorengerechter gestalten kann. Im Anschluss können Fragen gestellt werden.

Neben der Aufklärung verfolgt die Informationsreihe das Ziel, den Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Stade und dessen Aufgaben näher vorzustellen und Berührungsängste abzubauen.

Die Organisatorinnen freuen sich, Sie begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltungen sind kostenlos und Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Die nächsten Informationsveranstaltungen werden am 02. April 2020 und 28. Mai 2020 stattfinden. Nähere Informationen dazu folgen.

Osterfeuer

Die Osterzeit naht und vielerorts können ab Ende März 2020 Materialien für das Osterfeuer angeliefert werden. Osterfeuer gehören als Brauchtumsfeuer zu unserer Kultur. Ein Osterfeuer muss öffentlichen Charakter haben. Ein privates Feuer auf Feldern oder in Gärten wird dagegen als unzulässige Abfallbeseitigung nach dem Umweltrecht bewertet.

Wir wünschen den Menschen Spaß und Vergnügen bei der Brauchtumspflege. Aber gleichzeitig, bei aller Freude, die Osterfeuer bereiten, sollte auf Natur und Umwelt Rücksicht genommen werden.

Naturgemäß handelt es sich bei dem Brennmaterial um Holz und Sträucher aus Hausgärten und der Landwirtschaft. Doch leider werden Brauchtumsfeuer, wie bedauerliche Beispiele aus der Vergangenheit belegen, auch oft als Gelegenheit missbraucht, Abfälle jeglicher Art illegal zu entsorgen.

In Osterfeuer gehören weder Sperrmüll noch behandeltes Holz, Reifen, Altöl oder sonstige Abfälle. Zulässig ist nur geeignetes trockenes Brennmaterial, sprich im Wesentlichen unbehandeltes Holz. Vor Entzündung des Feuers muss sichergestellt sein, dass sich keine Menschen oder Tiere im errichteten Brennmaterial aufhalten.

Ein Osterfeuer ist aus Gründen des Brandschutzes vorab bei der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, Herrn Starzonek (04144/2099143 oder starzonek@oldendorf-himmelpforten.de) zu melden.

E-Mobilität hält Einzug in die Samtgemeinde-Verwaltung

img_1772

Die Dienstfahrten der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten sind ab sofort klimafreundlich. Der Benziner hat ausgedient. Hinterm Bürgerhaus in Oldendorf steht jetzt ein E-Auto an der Ladesäule. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich, dass sie nun die Strecken in der Samtgemeinde und im Landkreis klimaschonender zurücklegen können.

Bei der Fahrzeugübergabe bedankt sich Samtgemeindebürgermeister Falcke beim Verkaufsleiter des Autohauses, Herrn Mense, dass der im Sommer bestellte Wagen, entgegen aller Prognosen einer langen Wartezeit, nun doch vor der Weihnachtszeit in Empfang genommen werden konnte. Herr Falcke ist sich der Vorbildrolle der Samtgemeinde bewusst und hat sich ausdrücklich für ein Dienstfahrzeug mit E-Antrieb entschieden.

So ist der Verwaltungschef auch nach einer Probefahrt mit dem E-Auto von dieser Technologie begeistert, verzichtet aber zugunsten des Standortes Oldendorf auf die Mitnahme des Neuwagens nach Himmelpforten. Stattdessen ist dort am Rathaus jetzt der alte Dienstwagen mit Erdgasantrieb stationiert. „Mit Erdgasantrieb und E-Mobilität sind wir jetzt bei den Dienstfahrten auf dem richtigen Weg und leisten einen kleinen Beitrag für den Klimaschutz,“ ist sich Herr Falcke sicher. Und sobald es erschwingliche Elektrofahrzeuge mit größeren Reichweiten auf dem Markt gibt, wird auch das alte Dienstfahrzeug durch ein E-Auto ersetzt.

Straßenbauarbeiten auf der Landesstraße 114 in der Ortsdurchfahrt Oldendorf

Achtung

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade lässt die Fahrbahn der Landesstraße 114 in der Hauptstraße von der Bushaltestelle Ecke Schulstraße/Blumenstraße bis zur Straße Auf der Kuhlen/Blaue Straße in der Ortsdurchfahrt Oldendorf erneuern.


Am 16. September beginnen die Bauarbeiten in dem Bauabschnitt. Die Bushaltestellen und die Querungshilfe werden erneuert. Der Regenwasserkanal wird in dem Bauabschnitt neu hergestellt. Die Landesstraße und der Radweg werden erneuert. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung statt. Die Umleitung erfolgt von der B 73 kommend über Burweg auf die Kreisstraße 66 nach Oldendorf. Innerorts wird der Verkehr bis 3,5 Tonnen über die Straße Am Kampen, Sunder Straße und Blaue Straße geführt. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.


Eine sichere Führung durch die Baustelle wird für die Fußgänger und die Fahrradfahrer von der Blumensiedlung in Oldendorf zur Schulstraße eingerichtet.
Die KVG wird eine provisorische Haltestelle in der Sunder Straße einrichten.
Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 17. Januar 2020 andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.


Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade bittet alle Verkehrsteilnehmer und insbesondere die Anwohner um Verständnis.

Öffnungszeiten Rathaus und Bürgerhaus

Achtung!

Die Zulassungsstelle hat andere Öffnungs- und Annahmeschlusszeiten. Bitte informieren Sie sich dazu genauer unter Rathaus & Bürgerinfo / Kfz-Zulassung.

Bürger-Informationsbroschüre

In der Bürgerbroschüre finden Sie alle Informationen zur Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten.

In Papierform ist die Bürgerbroschüre im Rathaus Himmelpforten und Bürgerhaus Oldendorf erhältlich.

Online-Marktplatz

Ein gemeinsamer Internetauftritt informiert über Einzelhändler, Handwerksbetriebe, Freiberufler und Vereine in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten.

Schauen Sie sich um auf dem Online-Marktplatz unter www.hier-sind-wir.de

LEADER-Region Kehdingen-Oste

Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten ist Teil der LEADER-Region Kehdingen-Oste. In der Zeit von 2014-2020 fließen 2,4 Mio. Euro Förderung aus der EU in diese Region. Erfahren Sie mehr darüber unter www.leaderregion-kehdingen-oste.de

weiter

Mediathek

Die Imagefilme der Agentur nordsehen.tv finden Sie hier...

weiter