Freies WLAN an zentralen Punkten

img_11381

In der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten gibt es nun freies „elb.wlan“. Am Bahnhof, beim Marktplatz/Eulsete-Halle und bei der Villa von Issendorff in Himmelpforten wurden Hotspots freigeschaltet.

Diese Punkte sind im Umkreis von 100 Metern mit freiem WLAN ausgestattet. Der Hammaher Bahnhof wird in Kürze folgen. Geplant ist auch ein Hotspot im Einkaufsbereich an der Himmelpfortener Bahnhofstraße.

Initiator von „elb.wlan“ ist der Zeitungsverlag Krause. Partner ist die Volksbank Stade-Cuxhaven, die das Projekt finanziert. Samtgemeindebürgermeister Holger Falcke dankt dem TAGEBLATT-Geschäftsführer Georg Lempke und dem Volksbank-Niederlassungsleiter Steffen Schlichting-Reinecke für diese Initiative und Unterstützung bei der Einführung von freien WLAN in unserem ländlichen Raum. Kommunal wurden vor Ort die planerischen Voraussetzungen geschaffen und die entsprechenden Anträge gestellt.

Falcke freut sich über den schnellen und unmittelbaren Zugang. „Besonders der Hotspot am Bahnhof Himmelpforten ist eine Bereicherung für Einheimische, Pendler und Touristen. Das Bahnhofsumfeld wird mit diesem Angebot und dem neuen Video-Reisezentrum weiter aufgewertet.“

„Mit dieser Initiative stärken wir den Handel und Tourismus vor Ort“ ist sich TAGEBLATT-Geschäftsführer Lempke sicher. Steffen Schlichting-Reincke bestätigt „das passt auch in unser Konzept, dem Mittelstand eine Plattform zu bieten“.

Das Prozedere ist denkbar einfach: Wer sich mit seinem Smartphone oder Tablet im Einzugsbereich des „elb.wlan“ befindet, muss sich nur mit einem Klick registrieren, die Geschäftsbedingungen akzeptieren und kann dann drei Stunden lang online sein. Dem Nutzer entstehen dadurch keine Kosten und keine Pflichten.

Die technischen Voraussetzungen hierfür schaffte die Firma Addix aus Kiel, die sich derzeit in Schleswig-Holstein nahezu landesweit um dieses Thema kümmert.

Freies WLAN im Rathaus

logo-meinhotspot

Zeitgleich mit den „elb.wlan“-Hotspots wurde auch im Himmelpfortener Rathaus die Voraussetzung für freies Gäste-WLAN geschaffen. In der Zeit von 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr kann werktags während eventueller Wartezeiten kostenlos im Internet gesurft werden. Dieses Angebot wird zeitnah auch auf das Bürgerhaus Oldendorf ausgeweitet.

Weihnachtsaktion der EWE

Im laufenden ersten Breitbandförderverfahren werden die FTTB-Anschlüsse (Glasfaseranschlüsse) in den Fördergebieten lediglich bis zur Grundstücksgrenze gefördert.

Für die Verlegung der Glasfaseranschlüsse auf dem privaten Grundstück (Hausanschlüsse) muss der jeweilige Anschlussinhaber privat aufkommen.

Die Haussanschlusskosten für eine private Zuwegung bis zu 30 Meter betragen 399,00 €.

Sofern die private Zuwegung 30 Meter übersteigt, werden im Regelfall 35,00 Euro je zusätzlichem Meter als aufwandsabhängiger Festpreis ermittelt und erhoben. Hierdurch entstehen nicht selten Kosten von mehreren tausend Euro für die privaten Anschlussnehmer.

Die EWE hat daher befristet bis zum 31.01.2019 eine Weihnachtsaktion gestartet. Im Zuge dieser Aktion müssen alle Anschlussinhaber, die innerhalb der Glasfaserausbaubereiche in den Fördergebieten liegen und im Rahmen dieser Aktion einen Glasfaserhausanschluss beauftragen, unabhängig von der Länge der privaten Zuwegung nur 399,00 Euro zahlen.

Alle Kunden die bereits einen Auftrag zur Erstellung eines Glasfaseranschlusses erteilt haben und danach mehr als 399,00 Euro zahlen müssen oder mussten, werden durch die EWE angeschrieben und auf die Preisreduzierung hingewiesen, damit eine Schlechterbehandlung vermieden werden kann.

Aufgepasst beim Feuerwerk!

Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Städte- und Gemeindebund: Nur zugelassenes Feuerwerk verwenden, Rücksicht nehmen und örtliche Verbote beachten!


In diesem Jahr dürfen vom 28. – 31.12.2018 Feuerwerksartikel verkauft werden. Das Abbrennen von Feuerwerk vor dem Jahreswechsel und in unmittelbarer Nähe von Altenheimen, Kinderheimen, Kirchen, Krankenhäusern, sowie besonders brandempfindlichen Gebäuden oder Anlagen (Reet- und Fachwerkhäusern, Tanklagern oder -stellen) ist grundsätzlich verboten, darauf weist der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund hin.

mehr....

Beitragsfreiheit in Kindertagesstätten

Der Niedersächsische Landtag hat am 20.06.2018 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes über Tageseinrichtungen für Kinder (KiTaG), mit dem der beitragsfreie Kindergarten zum 01.08.2018 eingeführt wird, beschlossen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Abgabenbescheide für das Jahr 2018

Olden-Himm

Für das Jahr 2018 werden von der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten aus Kostengründen keine Steuerbescheide versandt. Änderungsbescheide sind hier von ausgenommen.

Steuertermine sind der 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November oder bei jährlicher Zahlung der 1. Juli. Auf Wunsch können Vierteljahreszahler auch Jahreszahler werden und umgekehrt. 

Wer keine Einzugsermächtigung erteilt hat, muss diese Termine selbständig beachten, damit kostenpflichtige Mahnungen vermieden werden. 

Hinweis: Eine Anfechtung von Bescheiden für 2018 muss innerhalb eines Monats nach öffentlicher Bekanntmachung beim Verwaltungsgericht Stade erfolgen.

Da das Klageverfahren vor dem Verwaltungsgericht kostenpflichtig ist, sollten Fragen zu den Steuerbescheiden vorab mit dem Steueramt der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten geklärt werden.

Landtagswahl 2017

Wahlkreuz

Hier finden Sie die Ergebnisse der Landtagswahl 2017 in Niedersachsen.

Keine Microsoft Word Dateien per E-Mail

Virus

Aufgrund der akuten Bedrohungslage durch den Krypto-Trojaner Locky lässt die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten bereits seit einigen Wochen keinen Empfang von Microsoft Word Dateien per E-Mail mehr zu. Bitte senden Sie daher Ihr Dokument als PDF oder als Nachricht direkt in der E-Mail.

Bei Änderungen werden wir an dieser Stelle umgehend informieren.

„SuedLink“ - Stand des Verfahrens

logo tennet
In den letzten Monaten hat der Netzbetreiber TenneT TSO GmbH seine Vorschläge für mögliche Erdkabel-Trassenkorridore für die Gleichstrom-Verbindung SuedLink der Öffentlichkeit präsentiert und ein informelles Beteiligungsverfahren geführt. Mit der Einreichung des Antrages auf Bundesfachplanung beginnt nun das formelle Beteiligungsverfahren, das von der Bundesnetzagentur als der zuständigen Genehmigungsbehörde geleitet wird.
.....mehr

Einkaufszentrum Himmelpforten

EKZ Himmelpforten
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 27.10.2016 den Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 34 gefasst. Die erneute öffentliche Auslegung  des B-Plan Nr. 34 "Zwischen B 73 und Mühlenstraße" erfolgt in Kürze. Mehr...

Ergebnisse der Kommunalwahl

Kommunalwahl 2016

Leitbild der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Leitbild
Am 20. Juni 2016 hat der Samtgemeinderat ein Leitbild als Richtschnur für das alltägliche, nachhaltige kommunale Handeln beschlossen.
 

Neue Gästeführer zeigen Ihnen die Samtgemeinde

Gästeführer

Die 1. Samtgemeinderätin Ute Kück hieß vier neue Gästeführer als Botschafter der Samtgemeinde willkommen. In einer Feierstunde wurden kürzlich die Leistungen der vier neuen Gästeführer der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten Ingrid Albrecht-Marxen, Ina Hagenah, Irmgard Polansky und Helmut Wulff gewürdigt und Ihnen für die Bereitschaft gedankt, Gästen unsere Region näher zu bringen.

...mehr

Schulausfälle jetzt auch per Smart-Phone-App

Landkreis Stade

Landkreis Stade. Mögliche Schulausfälle bei extremer Witterung veröffentlicht der Landkreis Stade ab sofort zusätzlich auch über eine App für Smart-Phones und Tablets. Die entsprechende App ist vom Smart-Phone aus kostenlos in den Stores für die Betriebssysteme Android und iOS (Apple) mit dem Suchbegriff („Nolis Schulausfall“) herunterzuladen.

Einen Flyer mit Code zum einscannen finden Sie hier - bitte klicken!

 

Planfeststellungsverfahren "Sandabbau Hammah III"

Olden-Himm
Die amtliche Bekanntmachung zum wasserrechtliches Planfeststellungsverfahren nach § 68 Wasserhaushaltsgesetzt und § 108 ff Nieders. Wassergesetz zum Abbau von Sand "Hammah III" finden Sie hier - bitte klicken!.

Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten fördert Sportstättenbau

Sportbauförderung

Der Samtgemeinderat hat im Bewusstsein, dass die sportlichen Aktivitäten den Zusammenhalt der Gesellschaft stärken und einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge leisten, in seiner Sitzung am 24.07.2014 neue Richtlinien für die Förderung von Baumaßnahmen im Bereich des Sports beschlossen.

Mit den Sportbauförderungsrichtlinien wurde die Grundlage geschaffen, den hiesigen Vereinen bei der Realisierung kostenintensiver Sportbauinvestitionen ab einem Kostenvolumen von 10.000,00 € eine Zuwendung der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten i.H.v. 20% der Eigenleistungen (Investitionen/ Zuwendungen Dritter) zu gewähren. Zu den Richtlinien geht es hier...

Führungszeugnisse jetzt online im Internet beantragen

Führungszeugnis
Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können Führungszeugnisse ab sofort über das Internetportal des Bundesamtes für Justiz online beantragt und bezahlt werden. Wie bei der Antragstellung auf dem Amt wird auch beim Online-Antrag eine Gebühr von 13,00 € pro Führungszeugnis erhoben.
Im Online-Portal kann sie mit einer gängigen Kreditkarte oder durch Überweisung per "giropay" beglichen werden. Die Führungszeugnisse werden auf grünem Spezialpapier gedruckt und mit der Post  zugeschickt. Zum Antrag geht es hier...

Bürger-Informationsbroschüre

In der Bürgerbroschüre finden Sie alle Informationen zur Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten.

In Papierform ist die Bürgerbroschüre im Rathaus Himmelpforten und Bürgerhaus Oldendorf erhältlich.

Christkinddorf Himmelpforten

Hier geht´s zum Christkinddorf....

LEADER-Region Kehdingen-Oste

Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten ist Teil der LEADER-Region Kehdingen-Oste. In der Zeit von 2014-2020 fließen 2,4 Mio. Euro Förderung aus der EU in diese Region. Erfahren Sie mehr darüber unter www.leaderregion-kehdingen-oste.de

weiter

Mediathek

Die Imagefilme der Agentur nordsehen.tv finden Sie hier...

weiter