Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Antrag auf Steuererleichterungen für Unternehmen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus online!

weiter

Erreichbarkeit der Samtgemeinde

Um die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) einzudämmen bzw. zu verlangsamen sowie Infektionsketten zu unterbrechen, sind für die Samtgemeindeverwaltung folgende Maßnahmen getroffen worden:

Das Rathaus in Himmelpforten und das Bürgerhaus in Oldendorf stehen ebenfalls für den genannten Zeitraum nur eingeschränkt zur Verfügung. Gesprächstermine können telefonisch vereinbart werden, sollten aber auf dringende Angelegenheiten beschränkt werden.

Telefonzentrale: 04144 / 2099 - 0

 

Einwohnerwesen: 04144 / 2099 - 136
(Achtung: Die Zulassungstelle Himmelpforten ist geschlossen! Nähere Infos)

 

Ordnungsamt: 04144 / 2099 - 151

Bauamt: 04144 / 2099 - 141

Friedhofsangelegenheiten: 04144 / 2099 - 143

Asyl: 04144 / 2099 - 148

Standesamt: 04144 / 2099 - 116

Schulen und Kindertagesstätten: 04144 / 2099 - 115 - 129
 

Sowohl im Rathaus als auch im Bürgerhaus wird bis vorerst 18.04.2020 mit einer eingeschränkten Besetzung gearbeitet. Daher kann es auch im telefonischen Kontakt zu Verzögerungen kommen.

Außerdem wurde ein Bürgertelefon eingerichtet. Unter der Rufnummer 04144 / 2099 - 180 erhalten Sie während der Corona-Krise z.B. Informationen zu Hilfsangeboten.

Aktuelles zum Corona Virus

logo_allesamt_signatur

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit Erlass vom 16.03.2020 schränkt die Landesregierung das öffentliche Leben erstmalig drastisch ein, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Alle Veranstaltungen und Versammlungen sind danach zunächst bis zum 18. April untersagt - das betrifft zum Beispiel auch Osterfeuer. Museen, Sportanlagen, Fitnessstudios, Diskotheken, Clubs, Kneipen und ähnliches bleiben geschlossen. Selbst öffentliche Spielplätze sind gesperrt. Verboten sind auch Zusammenkünfte, etwa in Vereinen.

"Wir setzen das gesellschaftliche Leben jetzt für einige Wochen weitgehend aus, um die Infektionsketten und die Dynamik des Geschehens zu brechen", so Gesundheitsministerin Reimann. "Wir handeln konsequent, um die weitere Ausbreitung des Virus entscheidend zu verlangsamen."

Ausdrücklich nicht geschlossen werden der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, der Zeitungsverkauf und Tierbedarfsmärkte sowie der Großhandel.

Mit der aktuellen Allgemeinverfügung des Landes zur Beschränkung sozialer Kontakte vom 23.03.2020  wurden noch drastischere Regelungen zum Aufenthalt im öffentlichen Raum, der Beschränkung auf eine Höchstzahl von zwei Personen und die Schließungen von weiteren gewerblichen Einrichtungen verfügt.

Bitte haben Sie daher Verständnis für die getroffenen und zu treffenden Maßnahmen und unterstützen Sie diese. Meiden Sie alle nicht erforderlichen Sozialkontakte. Zu Hause bleiben heißt zu Hause bleiben! Reduzieren Sie auch soweit möglich und selbstverständlich in Absprache mit Ihren Arbeitsgebern alle beruflichen Kontakte auf das Notwendigste.

Nehmen Sie bitte auch Rücksicht auf Ihre Mitmenschen und haben Verständnis für deren Sorgen, denn der Coronavirus hat bei vielen von uns Verunsicherung und Angst ausgelöst.

Gerade in der jetzigen Phase wäre ich Ihnen für Ihre Unterstützung von hilfsbedürftigen Personen durch nachbarschaftliche Hilfe besonders dankbar. 

 

Ihr
Holger Falcke
Samtgemeindebürgermeister

Die Samtgemeinde informiert während der Corona-Pandemie

Für Ihre Fragen haben wir ein Bürgertelefon eingerichtet. 04144/2099-180

(montags-freitags 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr, montags und dienstags 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr und donnerstags 14.00 Uhr - 18.00 Uhr)

Oder nutzen Sie die Weiterleitung zu aktuellen Themen und Informationen (z.B. Osterfeuer, Notbetreuung, Hinweise für Gewerbetreibende...)

weiter

Wer macht jetzt was

Erhalten Sie einen Überblick zu veränderten Öffnungszeiten, Dienstleistungen, Lieferservice, Angeboten oder ähnlichen Informationen der lokalen Wirtschaft in der Allesamt-Gemeinde auf dem Online-Marktplatz "www.hier-sind-wir.de".

Wir sind bemüht die Liste möglichst komplett und aktuell zu halten. Ihr Angebot während der Corona-Krise fehlt? Dann melden Sie dieses an wagner@oldendorf-himmelpforten.de.

Corona-Hotline des Landkreises Stade:

 

04141 12-3456

(montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr und am Wochenende von 9.00 bis 14.00 Uhr)

Land Niedersachsen zum Thema Corona

Zentrale Hotline des Landes Niedersachsen:

0511 / 120 6000

Internet: www.niedersachsen.de/Coronavirus


Themenspezifische Hotlines:


Gesundheit: 0511 / 4505 555 (Mo. – Fr. 9 – 18 Uhr)


Land- und Ernährungswirtschaft: 0511 / 120 2000 (Mo. – Fr. 9 – 17 Uhr)


Wirtschaft und Arbeit: 0511 / 120 5757 (Mo. – Fr. 8 – 20 Uhr)

Bei Krankheitssymptomen

Wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Hausarzt.

Außerhalb der Sprechzeiten rufen Sie den hausärztlichen Notdienst an unter 116117.

Rufen Sie in diesem Fall nicht die Notrufnummer 112 an. Damit belegen Sie lebenswichtige Leitungen.

Im Falle von positiv getesteten Covid-19-Patienten meldet sich das Gesundheitsamt automatisch bei den Kontaktpersonen, Sie brauchen nicht selbst tätig zu werden.