Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten
Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

foto_gold

Seit dem 01.01.2019 bin ich mit 15 Stunden bei der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten angestellt. Über diese Anstellung freue ich mich sehr und auch auf die Aufgaben, die mich hier erwarten. Als Ehrenamtliche konnte ich diese teilweise erfüllen. Jetzt aber bekomme ich die Gelegenheit, dieses Amt besser ausfüllen zu können.

Meine Aufgabe besteht in erster Linie darin, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten zu verwirklichen. Ich berate und unterstütze die Verwaltung darin, gleichstellungspolitischen Handlungsbedarf zu erkennen und Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts abzubauen.

In der Verwaltung wirke ich an allen Vorhaben, Entscheidungen, Programmen und Maßnahmen, die Auswirkungen auf die Gleichberechtigung beider Geschlechter haben, mit. Ich bin keine reine Frauenberatungsstelle!

 

Zudem bin ich mit Organisationen und Verbänden örtlich und überörtlich vernetzt.

Es geht mir auch immer um die Gestaltung der örtlichen Gemeinschaft und um kommunale Fragen, wie die Unterstützung bei der kommunalen Planung, beim öffentlichen Nahverkehr, bei der Wirtschaftsförderung, bei der Jugendarbeit und beim Umgang mit Zugewanderten. Auch hier kann Gleichberechtigung umgesetzt werden!

Ich habe ein offenes Ohr für die Einwohnerinnen und Einwohner der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, wenn es um die Thematik “Benachteiligung aufgrund des Geschlechts“ geht. Dazu gehören auch Themen wie häusliche Gewalt, sexuelle Belästigung und Mobbing.

Die Öffentlichkeitsarbeit nutze ich, um für die Themen der Gleichberechtigung zu sensibilisieren und zu informieren.

Tätigkeitsfelder wie die der Seniorenbeauftragten, Integrationsbeauftragten oder der Behindertenbeauftragten gehören nicht zu meinem Amt.

Besuchen Sie mich doch gerne zu meinen Sprechzeiten:

Jeden Montag im Rathaus in Himmelpforten, 9:00 bis 11:00 Uhr oder schreiben Sie mich an: gleichstellung@oldendorf-himmelpforten.de oder vereinbaren Sie einen Termin/Treffpunkt außerhalb der Sprechzeiten und/oder auch außerhalb des Rathauses: Tel.: 04144-2099 128!

Ich freue mich auf interessante Begegnungen!

Hiltrud Gold

Für ein geschlechtergerechtes Miteinander: Gleichstellungspolitische Forderungen im Wahljahr 2021

2021 ist Wahljahr und zu diesem Anlass haben Gleichstellungsbeauftragte aus der Arbeitsgemeinschaft im Landkreis Stade ihre zentralen Forderungen zusammengefasst. Die Gleichstellungsbeauftragten fordern in ihrem dafür erstellten Flyer den Abbau von Rollen-/ und Geschlechterstereotypen sowie von Sexismus, eine eigenständige Existenzsicherung durch Arbeit auch für Frauen, ein Leben ohne Angst und Gewalt für Mädchen und Frauen, geschlechtergerechte Sprache und die paritätische Besetzung von politischen Gremien.
„Eine gelebte Geschlechtergerechtigkeit ist für uns eine Grundvoraussetzung für eine moderne und zukunftsfähige Gesellschaft,“ so die Gleichstellungsbeauftragten.
Deshalb rufen sie alle Wählerinnen und Wähler auf, vor der Wahl im September 2021 genau hinzuschauen und die zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten zu den einzelnen Themen zu befragen.
Die Gleichstellungsbeauftragten wünschen sich ein geschlechtergerechtes Miteinander in der Gesellschaft und eine strategische Weiterentwicklung der Gleichstellungspolitik auf Bundesebene und vor der eigenen Haustür.
Der Flyer ist einsehbar auf der Website der AG der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Stade unter www.arbeitsgemeinschaft-gleichstellung.de und  liegt in den Rat- und Kreishäusern und Samtgemeinden aus. Außerdem ist er oben verlinkt.

Rotlicht aus im Landkreis Stade

rotlichtaus-landkreisstade_1

Wie denken Sie darüber?

Denkanstoß 1

Denkanstoß 2

Denkanstoß 3

 

Alle weiteren Informationen und Veranstaltungen finden Sie unter

https://rotlichtaus-lk-stade.de/

 

 

Satzung über die Rechtsstellung der Gleichstellungsbeauftragten

Die Satzung über die Rechtsstellung der Gleichstellungsbeauftragten der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten finden Sie hier.

Gleichstellungsplan 2019 bis 2021

Den Gleichstellungsplan der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten finden Sie hier.

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

logoright

Das 2013 gestartete bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ soll all denjenigen die Kontaktaufnahme erleichtern, die den Weg zu einer Einrichtung vor Ort zunächst scheuen oder diese aus unterschiedlichen Gründen nicht aufsuchen können. Das Hilfetelefon ist das erste Beratungsangebot in Deutschland, das barrierefrei, kostenlos und vertraulich rund um die Uhr erreichbar ist – genau dann, wenn die Betroffenen den Mut gefasst haben, sich jemandem anzuvertrauen.

Kontaktdaten:

Telefonnummer: 08000/116016 oder unter www.hilfetelefon.de (dort ist auch eine Onlineberatung möglich)

 Video zum Hilfetelefon

Kontakt Stader Frauenhaus

frauenhaus

Telefon-Sprechstunden: Mo. - Fr.: 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr        

Telefon: 04141 44123

(24 Stunden Rufbereitschaft)    

E-Mail: frauenhaus@landkreis-stade.de

Hilfeportale bei Missbrauch

Hilfeportal Sexueller Missbrauch des Unabhängigen Beauftragters für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Hilfeportal für KInder