Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten
Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Gästeführungen

Öffentliche Gästeführungen

flyer_vorderseite_als_jpg

Die Gästeführer der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten bieten ab sofort wieder Touren für Touristen, Besucher und Einheimische an. Diese führen allesamt zu Fuß bzw. mit dem Rad oder allesamt im Bus (die Bustouren müssen 2021 ausfallen) durch die vielfältige Region.

In liebgewonnener Tradition werden in unregelmäßigen Abständen übers Jahr eine ganze Reihe kostenloser Kennlerntouren angeboten.

Hierbei bringen die GästeführerInnen gerne ihre Samtgemeinde mit allen Besonderheiten und Schönheiten näher und zeigen ihre persönlichen Highlights. Wissenswertes, Kurioses, „Döntjes“ und Dorfgeschichten sind bei den Touren zu erfahren.

 
Nunmehr stehen auch die Termine für die Touren fest:
 

18.7. Führung durch das Hohe Moor

25.7. Fahrradtour „Auf den Spuren der Anna von Blumenthal“

1.8. Geführte Fahrradtour rund um Himmelpforten

7.8. Fahrradtour zu einem Abend im Hohen Moor

4.9. Samtgemeinde-Entdecker-Radtour

18.9. Fahrradtour: Eine Samtgemeinde – fünf Kirchen

 

Nähere Beschreibungen der einzelnen Touren sehen Sie untenstehend.

Momentan ist die Teilnehmerzahl beschränkt und es ist eine vorherige, telefonische Anmeldung unter 04144/2099-108 (bis spätestens freitags, 12.00 Uhr) erforderlich. Bei der Anmeldung sind bitte die Kontaktdaten der Teilnehmer mitzuteilen. Außerdem wird jede teilnehmende Person gebeten, während der Führung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wenn der Abstand ggf. bei Erläuterungen nicht eingehalten werden kann.

 

Das die Samtgemeinde noch viel mehr zu bieten hat, zeigen die GästeführerInnen auch gerne bei individuell zugeschnittenen Führungen z. B. für Geburtstage, Kegelausflüge oder Familien. Weitere Informationen finden Sie im Gästeführungsflyer.

18. Juli: Führung durch das Hohe Moor

dsc00982

Die Führung durch das Hohe Moor bei Oldendorf ist fester Bestandteil der öffentlichen, kostenlosen Gästeführungen, die die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten in unregelmäßigen Abständen anbietet. Die Teilnehmer können sich auf eine faszinierende Vegetation von üppig wuchernden Torfmoosen und den weiten Blick über das vielfältige Landschaftsmosaik aus Wasserflächen, Heide- und Hochmoorflächen sowie Moorwald freuen. Vom Gästeführer erfahren Sie während der ca. zweistündigen Wanderung etwas über die Entstehung von Mooren und wie der Mensch sie genutzt hat. Wie funktioniert die Wiedervernässung im Hohen Moor und was bewirkt sie? Außerdem zeugen alte Torfstiche vom Abbau des Moores, auch dazu gibt es spannende Geschichten.

Unbedingt Fotoapparat und Fernglas mitbringen!

 

Treffpunkt: 16.00 Uhr bei der Kirche in Oldendorf

Vorherige, telefonische Anmeldung unter 04144/2099-108 (bis spätestens freitags, 12.00 Uhr) erforderlich.

25. Juli: „Auf den Spuren der Anna von Blumenthal“

p1260941

Eine Gästeführung zu „Anna aus Blumenthal“, der tragischen Figur aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts.

Bei dieser geführten Radtour „erfahren“ die Teilnehmer die letzten Stationen des Lebens von Anna und Klaus Meyer. Abseits der Hauptverkehrsstraßen, durch die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, werden Originalschauplätze des Lebens dieses unglückseligen Paares in Burweg entdeckt: u.a. der Stellberg in Blumenthal, der damalige Hof und das Altenteilerhaus, die Horster Kirche und der umliegende alte Friedhof gehören zu den zentralen Orten der Familie Meyer. Da sich 1835 in Himmelpforten ihr Schicksal entschied (Anna wurde dort nach ihrer Inhaftierung zusammen mit ihrem Geliebten wegen Mordes an ihrem Ehemann und Vater ihres Geliebten hingerichtet), wird während der Gästeführung das alte Amtshaus und die Kirche und letztendlich eine Nachbildung des Richthügels besichtigt.

Die Führung ist begleitet von den Erzählungen und Geschichten, die diese Fahrt zu einem Erlebnis machen. Sie ist mit ungefähr 23 km auf ca. 4,5 Stunden ausgelegt. Der Ablauf der Tour und die Reihenfolge der einzelnen Stationen werden durch den Gästeführer festgelegt. Für die Tour werden eigene, verkehrssichere Räder der Teilnehmer benötigt.

 

Treffpunkt: 14.00 Uhr an der Kirche in Himmelpforten

Vorherige, telefonische Anmeldung unter 04144/2099-108 (bis spätestens freitags, 12.00 Uhr) erforderlich.

01. August: Fahrradtour rund um Himmelpforten

img_0574

Der Gästeführer nimmt Interessierte mit auf eine Entdecker- Radtour durch und um Himmelpforten.

In ca. drei Stunden besteht die Möglichkeit mit ihm per Fahrrad Himmelpforten und Umgebung zu entdecken und bekannte Gebäude und Örtlichkeiten zu erkunden. Gespickt ist die Führung mit Hintergrundgeschichten und Wissenswertem um die Geschichte Himmelpfortens im Allgemeinen.

Für die Radtour werden eigene Fahrräder benötigt.

 

Treffpunkt: 14.00 Uhr an der Villa von Issendorff

Vorherige, telefonische Anmeldung unter 04144/2099-108 (bis spätestens freitags, 12.00 Uhr) erforderlich.

07. August: Fahrradtour zu einem Abend im Hohen Moor

dsci0027

Es geht per Fahrrad ab Himmelpforten zum Hohen Moor in Oldendorf. Wissenswertes und Spannendes über die Flora und Fauna, Entstehung, Nutzung und Wiedervernässung im Hohen Moor vermittelt dabei die Gästeführerin.

Genießen Sie auf dem ca. 2 stündigen Rundgang die faszinierende Vegetation und Tierwelt in der Abendsonne. Insgesamt dauert die Gästeführung ca. 4 Stunden.

Festes Schuhwerk, Mückenschutz und Fernglas bitte nicht vergessen.

(Bei Regen findet die Veranstaltung nicht statt!)

 

Treffpunkt: 17.00 Uhr an der Kirche in Himmelpforten

Vorherige, telefonische Anmeldung unter 04144/2099-108 (bis spätestens freitags, 12.00 Uhr) erforderlich.

04. September: Entdecker-Radtour

img_0582

Eine geführte Fahrradtour durch die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten 

Auf Nebenstrecken, Feld- und Moorwegen, am Wasser entlang, durch die Geest, die Marsch und das Moor wird immer wieder etwas anderes zu entdecken sein. Die Strecke von ca. 45 km wird an schönen Aussichtspunkten unterbrochen, wo es Interessantes von der Gästeführerin zu erfahren gibt. Bestimmt wird das eine oder andere Mal von den Teilnehmern ausgerufen „Oh, ist das schön hier in der Samtgemeinde OH.“

Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt bei 15 Stundenkilometern, so dass mit oder ohne E-Bike gefahren werden kann.

Unterwegs besteht während einer Kaffeepause die Möglichkeit zum Verzehr.

 

Treffpunkt: 13:00 Uhr am Bahnhof in Hammah

Vorherige, telefonische Anmeldung unter 04144/2099-108 (bis spätestens freitags, 12.00 Uhr) erforderlich.

18. September: 1 Samtgemeinde – 5 Kirchen

Bereisung 3

Mit der Gästeführerin geht es auf Erkundungstour mit dem Fahrrad durch die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Hierbei können alle fünf Kirchen auf der Strecke besucht und entdeckt werden.

Die Gästeführerin ist auch Kirchenführerin. So werden die Teilnehmer viel Neues und Wissenswertes in und um die Kirchen erfahren. Jede der fünf Kirchen bietet etwas ganz Besonderes. Erfahren Sie etwas von der Bedeutung der Farben, entdecken verschiedene Baustile und spüren Klostertradition nach. In einer Kirche ist etwas Besonderes am Altar und an der Orgel zu entdecken und etwas sehr sehr Altes darf berührt werden. Zwischen den einzelnen Kirchen führt die Tour durch die wunderschöne Landschaft und eine Pause wird auch gemacht.

 

Treffpunkt: 14:00 Uhr am Bahnhof in Himmelpforten

Vorherige, telefonische Anmeldung unter 04144/2099-108 (bis spätestens freitags, 12.00 Uhr) erforderlich.

Neues Gästeführungsangebot: "Ostekieker"

ostekieker-tour_foto

Seit 2019 hat die Allesamt-Gemeinde Oldendorf-Himmelpforten eine neue Attraktion unter den Gästeführungen! An ausgewählten Terminen im Jahr wird eine Bustour mit dem „Vogelkieker“ entlang der Oste angeboten. Während der Sommermonate wird der bekannte und beliebte Doppeldeckerbus des Vereins zur Förderung von Naturerlebnissen, der „Vogelkieker“, in Oldendorf-Himmelpforten zum „Ostekieker“. Während der Tour ist ein außergewöhnlicher Blick über den Ostedeich möglich. Begleitet werden die Fahrten von einem Gästeführer bzw. einer Gästeführerin, die Wissenswertes und Interessantes über die Oste, Deichbau, Vogelwelt und Geschichten zu erzählen haben. Damit ist diese Gästeführung auch für Einheimische etwas ganz besonderes. Die Kosten belaufen sich auf ca. 20-25 Euro pro Person. Darin enthalten sind voraussichtlich auch ein Stück Osteschlicktorte mit Kaffee im Fährkrug Brobergen und die Überfahrt mit der Prahmfähre Brobergen.

Zum Schutz der Deiche, Schafe, Vögel etc. werden diese Ostekieker-Touren nur ganz selten angeboten. 2021 wird es corona-bedingt keine Touren geben. Lassen Sie sich gerne für nähere Informationen bereits jetzt vormerken unter wagner@oldendorf-himmelpforten.de. Außerdem steht Ihnen das Standortmarketing der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten zur Information gerne dienstags bis freitags vormittags unter der Telefon-Nr. 04144/2099-108 zur Verfügung.

Individuelle Gästeführungen

dsci1259

Während der öffentlichen Gästeführungen kann gar nicht alles gezeigt und erklärt werden, darum erfüllen die Gästeführer auch gerne individuelle Wünsche. Buchen Sie jetzt einen Termin! Hohes Moor, Oste und Christkinddorf Himmelpforten, aber auch Themen wie Sturmfluten und Deichbau, Zisterzienser-Kloster, Gezeiten, Mühlen, Fachwerk und Reetdach können Inhalt der individuell zugeschnittenen Führungen sein. Auf Wunsch werden Führungen mit Besuchen z. B. des Schul- und Heimatmuseums Himmelpforten (dort kann man eine Schulstunde wie anno dazumal erleben) und eines Hofcafés ergänzt. Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten hat so vieles zu bieten: das Brunkhorst’sche Haus in Oldendorf, die historischen Prahmfähren in Gräpel und Brobergen, die Geschichte von Anna aus Blumenthal, die Kirche auf der Horst, die Mühle „Amanda“ in Grefenmoor; um nur einiges aufzuzählen.

Für nähere Informationen und die Vermittlung der Gästeführer steht Frau Wagner vom Standortmarketing der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten dienstags bis freitags im Rathaus in Himmelpforten, unter der Telefon-Nr. 04144/2099-108 oder per E-Mail wagner@oldendorf-himmelpforten.de gerne zur Verfügung.