Wahlen

Wahlen

Wahlen sind die Grundlagen der Demokratie. Die für das Leben in der Gemeinschaft notwendigen Entscheidungen werden durch die in regelmäßigen Abständen neu gewählten Vertreterinnen und Vertreter des ganzen Volkes in freier Diskussion und Abstimmung erarbeitet. Das ist die Basis unseres freiheitlich demokratischen Rechtsstaates.

Auf den nächsten Seiten finden Sie immer zeitnah Ergebnisse und Informationen zu Kommunalwahlen, Landtagswahlen, Bundestagswahlen sowie Europawahlen.

 
Im Jahr 2021 stehen zwei Wahlen an:
 
Kommunalwahl am 12. September 2021
Bundestagswahl am 26. September 2021

 

Wahlhelfer gesucht!

Wollen Sie bei einer Wahl mal „hinter die Kulissen schauen“ ohne gleich selber in die Politik zu gehen? Dann melden Sie sich freiwillig als Wahlhelferin/Wahlhelfer für die voraussichtlich im September 2021 stattfindenden Wahlen (12.09. Kommunalwahl, 26.9. Bundestagswahl und evtl. Stichwahlen).
Sie müssen lediglich folgende Voraussetzungen erfüllen:
- Sie haben am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet
- Sie sind Deutsche/Deutscher im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes
- Sie sind seit mindestens 3 Monaten in Niedersachsen wohnhaft
- Sie sind nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen.
Ein Tipp von erfahrenen Wahlhelfern: Melden Sie sich gemeinsam mit jemandem, mit dem Sie diese Aufgabe gerne zusammen erledigen. Gerade nach den Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie eine gute Gelegenheit wieder soziale Kontakte zu haben und etwas für die Allgemeinheit zu tun. Selbstverständlich werden alle hygienischen Regeln eingehalten und das Wahlamt der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten unterstützt Sie bei Ihrem ehrenamtlichen Engagement: Sie werden geschult, bekommen Informationsmaterial, Sie arbeiten mit erfahrenen Wahlhelfern im Team und das Wahlamt steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.
Für die Tätigkeit als ehrenamtlicher Wahlhelfer wird am Wahltag eine Aufwandsentschädigung von 25 Euro in bar ausgezahlt.
Mit Fragen oder Ihrer freiwilligen Meldung als Wahlhelfer wenden Sie sich an das Wahlamt unter 04144/2099-115 oder per Mail wahlen@oldendorf-himmelpforten.de.

Impfung von Wahlhelferinnen und Wahlhelfern im Landkreis Stade

 

Pressemitteilung Landkreis Stade (05.05.2021)

Die Kreisverwaltung bereitet zusammen mit den Hansestädten, Samtgemeinden und Gemeinden im Landkreis Stade alles vor, damit die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die im September bei den Kommunal- und Bundestagswahlen dabei sein werden, geimpft werden.

Ziel ist es, dass alle der rund 3.600 im Einsatz befindlichen Helferinnen und Helfer spätestens 14 Tage vor dem Wahltermin ihre zweite Impfung erhalten haben. Diese Gruppe ist nach Paragraf 4 der Coronavirus-Impfverordnung in dritter Priorität impfberechtigt. In dieser Gruppe wird aktuell noch nicht allgemein geimpft.

Ohne die Mithilfe von Ehrenamtlichen könnten Wahlen in Deutschland gar nicht stattfinden. Die Mithilfe ist ein besonderes Ehrenamt, zu dem jeder Wahlberechtigte zugelassen, aber auch verpflichtet ist.

Wer sich als Wahlhelfer engagieren und verpflichten will, macht dies zum Beispiel bei seiner Wohnortgemeinde. Bei der Kommune im Landkreis Stade, bei der man Wahlhelfer ist, kann auch angegeben werden, ob man das Impfangebot, welches zeitlich voraussichtlich Anfang bis Mitte Juli 2021 starten wird, in Anspruch nehmen möchte. Eine Anmeldung zur Impfung als Wahlhelfer erfolgt ausschließlich über die jeweilige Kommune, bei der man Wahlhelfer ist.

Straßenplan Oldendorf-Himmelpforten

Stadtplan anzeigen